Extras für Ihr Auto

Sonderausstattung Auto: Top 10

Sie bringen ein bisschen Luxus in den Wagen und sorgen für die ein oder andere Annehmlichkeit während der Fahrt – die Sonderausstattungen. Aber welche bringen auch tatsächlich das angenehmere und sichere Fahrerlebnis? Wir haben die wichtigsten Sonderausstattungen zusammengefasst.

Sonderausstattungen

Klimaanlage, Klimaautomatik, Ferngesteuerte Klimaanlage

Die perfekte Temperatur einstellen dank einer Klimaanlage. Das ist doch schon Luxus genug, oder nicht? Nein, es geht noch besser! Eine konstant gehaltene perfekte Temperatur - das kann nur die Klimaautomatik und erleichtert Frostbeulen oder Hitzköpfen das Leben. Wer es noch komfortabler mag, dem sei eine ferngesteuerte Klimaanlage ans Herz gelegt. Die wärmt oder kühlt nämlich aus der Ferne schon mal vor, damit bereits der Einstieg in den Wagen frei von Temperatur-Unannehmlichkeiten wird.

Sitzheizung
Wer es im Winter ganz besonders warm und kuschelig mag, ist mit einer Sitzheizung gut beraten. Hat man einmal drin gesessen, ist es eines der angenehmsten Extras für Sie und Ihren Wagen. Aber Vorsicht: Zu viel wohlige Wärme macht auch extrem müde!

Xenonlicht
Mit dem Fernlicht weiter und besser sehen! Hier zählt natürlich vor allen Dinge der Sicherheitsaspekt. Darum sollte man sich statt klassischer Halogenlampen lieber Xenonlicht zulegen. Hinzu kommt, dass das Licht nicht nur qualitativ besser ist, es verbraucht auch weniger Energie bei längerer Lebensdauer.

Anhängerkupplung

Kommen wir zu dem verkannten Genie unter den Sonderausstattungen: Die Anhängerkupplung! Hört sich erstmal unspektakulär an, ist aber eine der praktischsten und meistgenutzten Sonderausstattungen für das Auto. Mit der Anhängerkupplung sind sämtliche Lasten für Freizeit, Arbeit oder Sonstiges kein Problem mehr und können im Nullkommanix transportiert werden.

Tempomat

Wer häufiger lange Strecken zurücklegen muss, der weiß dieses großartige Extra zu schätzen. Lahme Füße und die ständige Kontrolle der Geschwindigkeit gehören mit einem Tempomat der Vergangenheit an. Spritsparender ist es bei langen Fahrten im Übrigen auch, da ständige kleine Beschleunigungen und Abbremsungen ohne Tempomat Kraftstoff fressen. Aufpassen muss man aber trotzdem! Schließlich sinkt die Aufmerksamkeit schon mal gerne, wenn man plötzlich weniger zu tun hat.

Einparkhilfe

Stressfaktor Parken – Wie oft geht das schief? Entweder gehört das Einparken einfach nicht zu den größten Stärken oder es gibt die ein oder andere kleine Kollision im Eifer des Gefechts. So oder so: Es gibt Abhilfe gegen Schäden durch das selbstständige Einparken! Ob akustisch, optisch oder beides gleichzeitig – die Einparkhilfe warnt sie vor nahendem Unheil.

GPS

Lange schon sind die Zeiten der Landkarten vorbei – Gott sei Dank! Mittlerweile gibt es auch viele mobile Lösungen in Form von mobilen Navigationsgeräten oder Smartphones. Trotzdem sind fest eingebaute Systeme um einiges präziser, da Tempo und Beschleunigung der Fahrt miteinberechnet werden können. Auch bei Diebstahl lässt sich ein Wagen mit GPS schnell orten.

Totwinkel-Assistent

Ein Horror für jeden Autofahrer – ganz besonders für Fahrer von größeren Fahrzeugen: Der tote Winkel. Besonders gefährdet? Fahrradfahrer. Für solche Unfälle schaffen Toter-Winkel Assistenten Abhilfe. Radarsensoren, Kameras oder Laserscanner erfassen die Gefahr und warnen durch Lichtsignale oder Warntöne.

Allrad

Der Allradantrieb wird nicht nur im Gelände für mehr Fahrstabilität genutzt, sondern auch auf der Straße. Mehr Fahrsicherheit und höhere Traktion machen den Allradantrieb zu einem attraktiven Extra. Bei manchen Modellen lässt sich auch zwischen den unterschiedlichen Antrieben „switchen“, sodass je nach Situation entschieden werden kann.

Multifunktionslenkrad

Die Universalfernbedienung des Automobils – mit dem Multifunktionslenkrad hat man auch im übertragenden Sinne das Steuer in der Hand. Diese Sonderausstattung ist quasi die Schaltzentrale ihres Autos, integriert in ein Lenkrad. Hier können sie Musik und Lautstärke auswählen, die Klimaanlage oder Geschwindigkeit steuern, oder was sonst noch während der Fahrt ändern möchten, bedienen.

Ob man nun jedes Extra haben sollte, sei einmal dahin gestellt. Wir finden: so manche Sonderausstattung bietet neben höherem Komfort auch höhere Sicherheit und sollte daher definitiv in Betracht gezogen werden.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Fahrt.

Artikel vom 16.01.2017 aus der Kategorie: Tipps & Tricks Quelle: mein-autolexikon.de

EMPFEHLUNGEN

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kosten, Antrag & Co.

Wer im Ausland Auto fahren möchte, benötigt in vielen Ländern einen internationalen Führerschein. Worum es sich dabei handelt, wo man diesen beantragen muss und was noch zu beachtet werden sollte, haben wir für Sie zusammengestellt.

Zum Artikel
Tipps&Tricks

Parken – Ein Thema, bei dem der ein oder andere ins Schwitzen kommt. Dabei liegen die zahlreichen Fehlversuche nicht an der zu kleinen Parklücke sondern oft an der Einparktechnik. Mit unseren Tipps klappt es beim nächsten Mal ohne Probleme.

Zum Artikel
Tipps & Tricks

Bei einer Fahrspurverengung geraten viele Autofahrer in Panik und wollen so schnell wie nur möglich die Spur wechseln. Dieses Verhalten fördert jedoch den Rückstau. Wir erklären, wie Sie sich mittels Reißverschlussverfahren richtig einfädeln.

Zum Artikel