Riementriebkomponenten

Riementriebe sind in jedem modernen Motor zu finden. Sie haben die Aufgabe, die Drehbewegung der Kurbelwelle auf die Motorsteuerung oder auf Nebenaggregate zu übertragen und diese anzutreiben.

Umweltschutz

Im Vergleich zu einem Kettentrieb ist der Riementrieb leichter. Dadurch können die bewegten Massen reduziert werden. Das führt dazu, dass auch der Kraftstoffverbrauch und dadurch der CO2-Ausstoß verringert werden.

Funktion

Riementriebe sind in jedem modernen Motor zu finden. Sie haben die Aufgabe, die Drehbewegung der Kurbelwelle auf die Motorsteuerung oder auf RiementriebkomponentenNebenaggregate zu übertragen und diese anzutreiben. Von Riementriebkomponenten werden daher in jedem Fahrzeug Höchstleistungen gefordert. Denn nur der optimale Lauf der Riementriebkomponenten gewährleistet den einwandfreien Betrieb der Nebenaggregate.

Für den Antrieb der Nockenwellen sind in modernen Motoren Zahnriemen sehr weit verbreitet. Im Vergleich zur Steuerkette sind sie leichter und leiser. Der Zahnriementrieb setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • dem Zahnriemen selbst
  • einem Riemenspanner
  • Spann- und Umlenkrollen
  • Zahnrädern an der Kurbelwelle, an den Nockenwellen und den Nebenaggregaten

Der Zahnriemen besteht aus Synthesekautschukmischungen und eingebetteten Glascordzugsträngen. Die Kraftübertragung erfolgt ohne Schlupf über die Zähne. Mittlerweile haben sich unterschiedliche Zahnformen etabliert.

Neben Zahnriemen kommen in modernen Motoren Keil- beziehungsweise Keilrippenriemen zum Einsatz. Diese treiben Nebenaggregate wie Lüfter, Generatoren, Kompressoren oder Hydraulikpumpen an. Durch die zu übertragenden Drehmomente, dynamischen Belastungen und wechselnden Temperaturen werden Keilrippenriemen stark beansprucht.

Sicherheit

Um Schäden zu vermeiden, muss jederzeit eine korrekte Riemenspannung gewährleistet sein. Ist die Spannung zu gering, führt das zu Schlupf und Riemenschwingungen und somit zum vorzeitigen Verschleiß der SteuertriebRiementriebkomponenten. Im Steuer- und Nebentrieb wirkt sich eine zu geringe Riemenspannung noch gravierender aus. Die Folgen reichen von der Änderung der Steuerzeiten bis hin zum kompletten Motorschaden. Deshalb müssen Toleranzen durch Wärmedehnung und altersbedingten Verschleiß ausgeglichen werden.

Um einen sicheren Betrieb und eine lange Lebensdauer sicherzustellen, werden an die Qualität und Passgenauigkeit der einzelnen Komponenten des Riementriebs sowie an deren korrekte Montage enorm hohe Anforderungen gestellt. Nur die perfekte Abstimmung aller Komponenten sorgt für einen einwandfreien Lauf.

Werterhalt

Für den einwandfreien Lauf der Riementriebe werden einerseits erstklassige Produkte benötigt. Andererseits ist es wichtig, dass die vom Hersteller vorgegebenen Montagevorschriften eingehalten werden. Eine falsche Einstellung der Riemenspannung, das Verwenden unsachgemäßer Werkzeuge oder Verunreinigungen durch Öl und Kraftstoffe sind nur einige Beispiele für mögliche Ursachen, welche die Lebensdauer der Riementriebkomponenten stark beeinträchtigen und Schäden verursachen können.

  • Riementriebkomponenten
  • Spannrollenwechsel
  • Steuertrieb

Hersteller

  • Continental ContiTech Logo
  • Logo HERTH+BUSS
  • Logo Schaeffler Automotive Aftermarket
  • SKF Logo
  • Logo Corteco
  • Febi Logo
  • Logo BOSCH

Das könnte Sie auch interessieren